Liebe Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher,

am Sonntag, 26. Mai 2019, ist - wie Sie alle wissen – Europawahl.

Und es ist die wichtigste Europawahl. Denn die Rechtsradikalen aller Länder haben sich verbündet und trommeln mit ihren Parolen und Lügen gegen Europa.
Sie behaupten von sich: Sie wären Patrioten. Das sind sie jedoch keineswegs; sie sind eingefleischte Nationalisten. Sie wollen das Europa – wie wir es kennen – zerstören.

Zugegeben: In und an Europa muss und kann Vieles verbessert werden und dazu bedarf es kreativer, mutiger zukunftsgerichteter Demokraten, die sich an den Richtlinien der europäischen Wertegemeinschaft orientieren: An die allgemeine Menschenwürde, die Gewaltenteilung, die Rechtsstaatlichkeit sowie die Meinungs- und Pressefreiheit.

Außerdem genießen wir die Errungenschaften der EU; wir sind dankbar für 74 Jahre Frieden, für die offenen Grenzen im Schengenraum und den EURO. Diese Erfolge sollen noch verbessert werden durch größere Solidarität für mehr soziale Gerechtigkeit mit dem Ziel Wohlstand für alle.

Zu all dem tragen die Rechtsradikalen und bei uns die AfD nichts bei. Im Gegenteil: Man schaue zum Beispiel nur auf Polen und Ungarn oder jetzt auf das erbärmliche und beschämende Chaos in Österreich.
Aber sie bilden sich ein, als 26 Einzelstaaten ihre Interessen gegen China, Russland und USA durchsetzen zu können.
Eine alte Erfahrung lehrt uns: Niedrige Wahlbeteiligung verhilft in der Regel immer extremen Parteien zu Wahlerfolgen, weil ihre Klientel zur Wahl geht.

Deshalb – liebe Mönchengladbacherinnen und Mönchengladbacher – fordern die Mitglieder unseres Bündnisses Sie freundlich auf, üben Sie alle diesmal Ihr Wahlrecht aus; und wenn Sie am Sonntag verhindert sind, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Briefwahl, so wie es die Stadt Ihnen in ihrer Wahlbenachrichtigung anbietet.

Diese Woche Donnerstag feiern wir 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, und seine Präambel beginnt mit dem Satz:
„Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das das deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.“

Darum ist diesmal für einen deutschen Demokraten das Wahlrecht praktisch Wahlpflicht.
Seid Mutbürger statt Wutbürger. Geht wählen! Arsch huh!
Wer in der Demokratie schläft, könnte in der Diktatur aufwachen.

Wir werden unterstützt von!